Zertifizierung

Das Pestalozzi-Fröbel-Haus in Berlin (kurz: PFH) ist die zentrale Institution, die sich in Deutschland weiterführend mit dem Early Excellence- Ansatz auseinander setzt, ihn in die Praxis transferiert und durch die Erfahrungen aus der Praxis weiterentwickelt hat. Es entstanden Leitlinien, Grundsätze und Kriterien, die die Spezifik des Early Excellence- Ansatzes in Deutschland beschreiben und festlegen. Das PFH und andere wichtige Wegbereiter der Early Excellence- Bewegung in Deutschland setzen sich für die Verbreitung des Ansatzes und die Qualität seiner Umsetzung ein.

Vor einigen Jahren wurde der ***eec-rat in Berlin gegründet, der gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern das Zertifizierungsverfahren ***eec-deutschland entwickelt hat.

Der ***eec-rat ist ein Zusammenschluss verschiedener Personen, die maßgeblich an der Entwicklung, Einführung und Verbreitung des Early Excellence- Konzeptes in Deutschland beteiligt sind.

Die Zertifizierung von ***eec-Einrichtungen in Deutschland ist ein weiterer Schritt zur Verbreitung des Konzeptes und zur Gewährleistung seiner Qualität.

Der ***eec-rat verleiht Kindertageseinrichtungen, Familienzentren oder anderen Institutionen im Bereich frühkindlicher Bildung ein Zertifikat, dass diese berechtigt, den Titel “***eec-Einrichtung” zu tragen.

Ziel ist es, Einrichtungen zu zertifizieren, die sich entschieden haben, den Early Excellence- Ansatz in ihrer Praxis konsequent umzusetzen. Die Einrichtungen erhalten zunächst die Möglichkeit, anhand von Kriterien ihre pädagogische Praxis selbst zu reflektieren und einzuschätzen. Danach werden der Entwicklungsprozess und die gegenwärtige Praxis durch Evaluatoren vor Ort begutachtet.
Die Evaluatoren verfügen über vielfältige Erfahrungen mit der Einführung und Umsetzung des Early Excellence- Ansatzes und können so die Prozesse der Einrichtungen mit ihren Herausforderungen nachvollziehen und einschätzen. Die Evaluatoren führen Gespräche mit dem Träger, der Leitung, den Teams sowie den Eltern und beobachten den pädagogischen Alltag der Einrichtung. Die Ergebnisse werden von ihnen auf der Grundlage der Qualitätskriterien von ***eec-deutschland ausgewertet. Jede Einrichtung, die die Kriterien umsetzt und den Weg der Umsetzung reflektieren und zukünftige Schritte benennen kann, erhält mit der Überreichung des Zertifikates die Anerkennung für individuelle Qualitätsentwicklungsprozesse.