Pestalozzi-Fröbel-Haus

logoDas Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist als ein Verbund von Praxiseinrichtungen und Ausbildungsstätten für ErzieherInnen eine Modelleinrichtung des Landes Berlin. Es wurde im Jahr 1874 von Henriette Schrader-Breymann gegründet, deren Anliegen es war, die hohe Qualität von Fröbel-Kindergärten durch eine ebenso hohe Qualität der Ausbildung von ErzieherInnen zu sichern.

Zum PFH gehören heute:

  • eine Fachschule für Sozialpädagogik
  • eine Fachoberschule für Gesundheit und Soziales
  • Kindertagesstätten
  • Nachbarschafts- und Familienzentren mit zahlreichen Projekten und Angeboten wie Kinderzirkus, Eltern-Kind-Gruppen, Familienberatung, Schulstationen etc.
  • Erzieherische Hilfen
  • Jugendsozialarbeit in Schulen
  • Ganztagsschulbereiche an Grundschulen

Das PFH ist eingebunden in Kooperationsbezüge auf internationaler und europäischer Ebene und arbeitet seit 1995 in einem Netzwerk europäischer Institutionen aus dem Bereich sozialpädagogischer Betreuungs- und Ausbildungseinrichtungen, das den Studierenden des PFH ermöglicht, einen Teil ihrer Ausbildung im europäischen Ausland zu absolvieren.

Das PFH kooperiert mit Hochschulen und akquiriert Mittel für Modellprojekte, die Akzente für die Weiterentwicklung von Kindertagesstätten zu Bildungseinrichtungen und Orten für Kinder und Familien im Stadtteil setzen. Dazu gehört insbesondere das durch die Heinz und Heide Dürr Stiftung geförderte Modellprojekt “Early Excellence im PFH” sowie das Pilotprojekt “Kinder- und Familienzentrum Schillerstraße“, das nach dem Vorbild des Pen Green Centre im englischen Corby ein erstes Early Excellence Centre in Deutschland aufbaut. Grundlegend dafür sind wechselseitige Hospitationen und ein enger Austausch der MitarbeiterInnen aus Corby und Berlin.

Das PFH vereint die beiden für die Ausbildung relevanten Lernorte Schule und Praxis und ermöglicht damit die Entwicklung und Erprobung von praxisnaher Ausbildung. Grundlegend für die Arbeit ist eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung in allen Bereichen, verbunden mit regelmäßigen und verbindlichen Fortbildungen für MitarbeiterInnen, insbesondere auch für Leitungskräfte.

Hier gelangen Sie zum aktuellen Newsletter mit Neuigkeiten aus dem Pestalozzi-Fröbel-Haus. Am Ende des Newsletters finden Sie Hinweise zu Veranstaltungen und neuen Publikationen.
Viel Spaß beim Lesen!